Mitteilung: 
Monatsjournal – September 2019                                        Schönaich 28.08.2019

Liebe Clubmitglieder,
 
Wanderung - mit dem Wetter konnten wir im August eigentlich zufrieden sein. Nicht zufrieden war unsere  Wandergruppe mit dem Wetter an unserem Wandertag. 18 Wanderer trafen sich vor dem neuen Schloss in Stuttgart. Sie hatten vor, im Stuttgarter Talkessel, vom „Neuen Schloss“ zum Schloss Rosenstein zu wandern.
Leider wollte Petrus uns kein schönes Wetter spendieren. Es goss und goss. Unsere Moral war trotzdem ungebrochen und wir starteten die Regenwanderung. Nach ca. 3km war die Moral doch am Ende und wir kehrten um. Das nächste Etappenziel war die „Schönbuch Braumanufaktur“ in der Stuttgarter Bolzstrasse.
Dort war die Moral wieder intakt, es gab sogar welche die wagten sich an eine riesige Schweinshaxe. Übrig blieb nur ein schäbiger, kahler Knochen.
Die Moral von der Geschichte war, dass die Gruppe beschlossen hat diese schöne Wanderung nachzuholen.
Diese Gelegenheit besteht jetzt am Mittwoch den 2.10.2019, ich hoffe wieder auf eine zahlreiche Teilnahme. Einladung siehe Anlage!
Bei dieser Gelegenheit möchte ich noch folgendes anmerken: Ich  finde es schade, dass viele unserer Nichtwanderer die Gelegenheit nicht nutzen, nach der Wanderung zu uns zu stoßen um ein paar Clubfreunde zu treffen und gemeinsam ein paar gemütliche Stunden  zu verbringen.  Das ist Clubleben.
 
ACHTUNG -  Die geplante Septemberwanderung  muss leider ausfallen.  Das Jubiläum und die bevorstehende Herbstausfahrt sind für mich so arbeitsintensiv,  dass ich  für die Wanderung keine Zeit habe.
 
Caravansalon- Er öffnet am 31.08.19 seine Tore und ist bis zum 8.09.2019 geöffnet. Einige unserer Mitglieder haben das Angebot des Club genutzt, kostenlose Eintrittsgutscheine zu ordern. Ich wünsche den Besuchern viel Spaß, Vielleicht findet der eine oder andere sein Traummobil, natürlich bei Hymer.
 
JUBILÄUM – Der Anmeldeschluss ist bekanntlich vorbei und trotzdem möchten sich immer noch Teilnehmer anmelden. Ich musste schon 4 Personen abweisen. Es ist leider nicht  mehr möglich sich anzumelden.. Ich bitte um Verständnis. Die Planung und Vorbereitungszeit erstreckt sich jetzt auf fast ein halbes Jahr und war für mich als Einzelkämpfer eine Mammutaufgabe.
Wir haben zwischenzeitlich 72 Teilnehmer. Es haben sich auch einige Gäste angemeldet. Fast alle Mitglieder haben sich alle angemeldet. Mit dieser Teilnehmerzahl habe ich nie gerechnet. Dafür ein herzliches Dankeschön.  
 
Zur Feinabstimmung werde ich mit meiner Frau, am 9.9.2019 nochmals nach Markdorf fahren.
 
Trotz kostenlosem Jubiläum gibt es immer noch unzufriedene. Dazu muss ich  leider  noch ein Sprichwort zitieren. Es sagt sinngemäß folgendes: Wenn Du wissen möchtest wer dankbar ist, dann must du ihm was schenken. 
Genau diese Erfahrung habe ich jetzt gemacht. Das gesamte Jubiläum, mit allen Leistungen, ist für die Clubmitglieder des Eriba-Hymer-Clubs Württemberg kostenlos. Es kostet den Club einen hohen 5-stelligen Betrag. Dieses  großzügige Geschenk  konnte nur gemacht werden, weil unsere Ausfahrten, trotz unseren Billigpreisen, einen Ertrag brachten. Jeder der daran teilnahm hat zu dem Überschuss etwas beigetragen.
Eine solide Clubführung hat diese angespart und nicht ausgegeben, wie das einige gewünscht haben.
Wie sieht nun Dankbarkeit aus? – Einige Reaktionen aus der Mitgliedschaft haben mich frustriert und wütend gemacht. An zwei Bei-spielen möchte ich kurz sagen warum: 
Mir wurde unter anderem die Frage gestellt, warum bezahlt der Club eigentlich nur eine Übernachtung und nicht alle. Das ist für mich eine grenzenlose Forderung, es reicht anscheinend nicht alles kostenlos zu bekommen. Den Sonderpreis von 21€/Nacht für einen 5-Sterne Platz kann nach meiner Meinung jeder bezahlen der das Privileg hat ein Wohnmobil zu besitzen.    
Es gibt Neider die sich aber darüber beklagen, dass wir die höheren Hotelübernachtungskosten für eine Nacht bezahlen. Denen möchte ich sagen:„ Ja das mache ich gerne“  . Davon profitieren nur wenige. Das sind Mitglieder die kein Wohnmobil mehr fahren. Sie gehören aber schon seit ewigen Zeiten dem Club an. Nur diese Treue machte es möglich, dass wir ein Jubiläum feiern können. 
Ich finde diesen Futterneid schrecklich.
 
Herbstausfahrt nach Grainau
Ich freue mich über die Teilnahme von 14 Einheiten aus unserem Club. Diese stolze Zahl haben wir zum großen Teil unseren neuen Mitgliedern zu verdanken, genau die Hälfte sind Neumitglieder. 
Sie waren für uns im Jahre 2019 die Garanten für unsere stolzen Teilnehmerzahlen an den  Ausfahrten. 
Wer bieten in Grainau ein vielseitiges Programm; Wir besuchen  den schönsten Almabtriebe Deutschlands in Mittenwald ,  den höchsten Berg Deutschlands – die Zugspitze, wir essen einen gepflegten Schweinebraten , machen herrliche Wanderungen, z.B durch die Partnachklamm und umrunden den Eibsee, wir unternehmen  schöne Radtouren.
Alles ist dafür vorbereitet. Wir benötigen nur schönes Wetter -  bitte drückt uns die Daumen.
 
Sommerausfahrt – im Anhang findet  Ihr den Reisebericht  unserer Clubmitgliedern Ruth und Franz Straub. Sie schildern in einer humoristischen Art die Schönheit unserer Reise. Er vermittelt in eindrucksvollerweise die Höhepunkte unserer Reise. Vielen Dank !!
 
Euer Dieter Guckenhan              Anlagen: Einladung Wanderung, Reisebericht Lago + Piemont